Patenbitten in Wolferstadt

Am vergangen Samstag gingen wir von Otting nach Wolferstadt los, um die St. Martinschützen für die Übernahme der Patenschaft für unser 100-jähriges Schützenfest zu bitten. Am Ortsschild angekommen, zogen wir angeführt von der Musikkapelle Wolferstadt zum Dorfplatz, wo wir bereits erwartet wurden wurden. Nach einigen Verhandlungen konnten wir die Wolferstädter Schützen als Patenverein für unser Fest gewinnen. Anschließend verbrachten wir bei Leberkäs mit Kartoffelsalat und kühlem Bier einige Stunden im Schützenheim, bis der Bus uns wieder nach Hause fuhr.

Terassenfest der Hubertusschützen fand guten Anklang

Am vergangenen Samstag fand wieder unser alljährliches Terrassenfest statt. Bei leckerer Ochsenkeule, Steaks und Würstchen vom Grill und kühlem Fassbier konnten einige schöne Stunden verbracht werden. Wir bedanken uns bei allen Gästen fürs Kommen!

Yara Knoblich gewinnt Fernwettkampf 2019

Im Finale des diesjährigen Fernwettkampfes der Jugend im Schützengau Donau-Ries hatten zwei unserer Jungschützen ein starken Auftritt. Alleine um sich für dieses Finale qualifizieren zu können, darf man sich in den drei Vorrunden keinen Ausrutscher erlauben.
Dominic Strobl erkämpfte sich in den ersten drei Durchgängen den vierten Platz des Jahrgangs 2007. Im Finale selbst schoss er mit 162 Ringen sogar noch seine perönliche Bestleistung und kam mit einem hervorragenden dritten Platz in seinem ersten großen Turnier aufs Podest.
Eine Klasse für sich ist Yara Knoblich. Sie konnte im Jahrgang 2002 einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg feiern. Schon bei den drei Vorrunden lag sie mit im Schnitt 379 Ringen auf Platz eins. Im Vorkampf des Finales legte Yara mit 378 Ringen stark vor. Ihre fünf Ringe Vorsprung auf die direkte Verfolgerin aus Möhren baute sie im Finaldurchgang selbst noch um weitere drei Ringe aus. Der Trainingsfleiß und ihre Nervenstärke führten Yara direkt auf den ersten Platz beim Fernwettkampf 2019.
Herzlichen Glückwunsch Dominic und Yara zu Euren Spitzenplätzen in unserem Schützengau Donau-Ries.

Jannik Jenuwein neuer Gaujugendkönig

Beim diesjähigen Gauschießen in Wemding nahmen wir mit elf Schützen teil und es konnten viele Erfolge gefeiert werden.

Auf der Festscheibe erreichte Gerhard Hoffmannn mit einem 52,4 Teiler den 19. Platz.

Sophia Demski konnte mit einem 5,7 Teiler den zweiten Platz in der Blattlwertung und mit 102,7 Ringen den zehnten Platz in der Serienwertung erzielen.

Mit der Mannschaft feierten wir einen hervorragenden zweiten Platz.

Den größten Erfolg an diesem Abend erreichte Jannik Jenuwein. Mit einem 19,3 Teiler wurde er neuer Gaujugendkönig und darf die Königskette nur ein Jahr tragen. Alle Platzierten freuten sich über tolle Geldpreise. 

Die weiteren Ergebnisse und Bilder können unter https://schuetzengau-donau-ries.de/gauschiessen-2019-siegerehrung eingesehen werden.

Sauschießen 2019

Im März fand unser jährliches Sauschießen statt. Wir feierten das 30jährige Bestehen des Preisschießens und konnten 331 Schützen am Stand begrüßen.

 

Zur Preisverteilung begrüßte Schützenmeister Christian Haindl die anwesenden Schützen recht herzlich und bedankte sich bei der Vorstandschaft für die reibungslose Durchführung des Preis­schießens.

 

Der erste Preis bei der Blattlprämie ging an Tina Gründwedel von der ZstG Kehl. Auf den weiteren Platzierungen folgten Niklas Nigel aus Monheim und Thomas Baumgärtner aus Huisheim.

Die Blattlprämie gab es ebenfalls bei den Auflageschützen. Hier belegte Edmund Altmann von den Sportschützen Bergstetten den ersten Platz. Den zweiten Platz erreichte Manfred Hüttenhofer aus Kempten, gefolgt von Hans Eß aus Bäumenheim..

 

Anschließend erfolgte die Prämierung der Sauscheibe Punkt.

Der Hauptpreis – ¼ Schwein – sicherte sich, wie schon im Vorjahr, ein Teilnehmer der Edelweiß-Schützen Möhren.  Philipp Zäh schoss am letzten Schießtag einen hervorragenden 5,3 Teiler und verwies Felix Lippert aus Otting auf Platz 2, der am ersten Schießtag einen 5,8 Teiler vorlegte.

Den 3. Platz belegte Tina Grünwedel mit einem 7,8 Teiler von der ZstG Kehl.

 

Bei den Auflageschützen erreichte Wilfried Rau von den Hubertusschützen aus Riedlingen mit einem 5,8 Teiler den ersten Platz. Die folgenden Plätze belegten, mit einem 6,4 Teiler, Helmut Götz von den  Germaniaschützen aus Pfäfflingen und Edmund Altmann mit einem 7,2 Teiler von den Sportschützen Bergstetten.

 

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums war als Sonderpreis ein geräucherter Schinken, für den Schützen der am nächsten an einem 30 Teiler ist, ausgeschrieben.

Und näher hätte es nicht sein können: Jochen Obernöder von den Germaniaschützen aus Langenaltheim schoss exakt einen 30,0 Teiler.

 

Als Meistbeteili­gungspreis der auswärtigen Vereine war ein geräucherter Schinken ausgesetzt.

Mit 14 Teilnehmern konnten sich die Schützen von Edelweiß Möhren den 1. Platz sichern. Dahinter folgte St. Georg Möttingen mit 13 Teilnehmern und die Altschützen Oberndorf mit 11 Schützen.

 

Zum Abschluss erfolgte die Proklamation für die Meistbeteiligung der örtlichen Vereine. Der FC-Bayern-Fanclub Red Wood Cats nahm mit 50 Schützen am Sauschießen teil und erreichte somit den ersten Platz. Der Fanclub erhielt ebenfalls einen geräucherten Schinken. Der zweitstärkste Verein war der Sportverein Otting mit 25 Schützen, danach folgten die FFW Otting mit 23 Teilnehmern.

 

Auch beim diesjährigen Sauschießen wurde wieder der „Wanderpokal der Ortsvereine“ verliehen, für den die besten fünf Tiefschüsse jedes Ortsvereins in die Wertung kamen.

Hier fielen dieses Jahr richtig gute Blattl. So konnten sich die Red Wood Cats den Wanderpokal mit einem Ergebnis von 102,6 Punkten sichern.

Auf dem zweiten Platz folgten unsere Festdamen und Festburschen mit 176,4 Punkten, vor dem Vorjahressieger, der FFW Otting, mit 245,3 Punkten.

 

Schützenmeister Christian Haindl bedankte sich abschließend noch bei den allen Schützen für die Teilnahme, bevor es zum gemütlichen Teil überging.

Fernwettkampf 2019

Die ersten beiden Durchgänge des FWK 2019 unseres Schützengaues waren am 17.03.2019 beendet.
Geschossen wurden auf den Ständen in Wolferstadt und Otting. Wir konnten mit zehn Jungschützen daran teilnehmen - und dies sehr erfolgreich. Acht von zehn konnten sich für den Top10-Durchgang am letzten März-Wochenende qualifizieren.
[mehr]

Spannende Finalschießen prägen Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss fand wieder unser Vereinsmeisterschaftsschießen kombiniert mit dem Strohschießen statt.

Folgende Platzierungen konnten erreicht werden:

VM Jugend

1. Yara Knoblich
2. Sophia Demski
3. Jannik Jenuwein

 

VM Erwachsene

1. Gerhard Hoffmann
2. Stefan Fink
3. Karin Färber

 

VM Luftpistole

1. Dominik Luderschmid
2. Werner Schreck
3. Alois Luderschmid

Generalversammlung 2019

Zur Generalversammlung der Hubertusschützen Otting hat Schützenmeister Christian Haindl 36 Mitglieder im Schützenheim begrüßen können. In seinem Bericht ließ er das Jahr 2018 Revue passieren, ehe er das Wort an Schriftführerin Anna-Lena Lippert, Sportwart Stefan Fink und Jugendwart Tobias Techet übergab. Sie berichteten ausführlich über die gesellschaftlichen Aktivitäten und die sportlichen Erfolge der Schützen. Stellvertretend legte Verena Fink anschließend die finanzielle Situation des Vereins dar.

Beim Tagesordnungspunkt „Informationen zum anstehenden Gründungsfest“ konnte Christian Haindl bereits einige Details bekannt geben: Das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen wird vom 25. bis 28. Juni 2020 stattfinden.

Los geht es am Donnerstagabend mit einem Kabarettabend, am Freitagabend wird mit der Alpenrock Partyband Rockspitz und der Band VoXXclub gefeiert. Der Samstag beginnt mit der Festkapelle, dem Musikverein Wolferstadt, dem Patenverein St. Martin Wolferstadt und den örtlichen Vereinen mit einem Standkonzert, ehe die Störzelbachern im Festzelt einheizen werden. Am Festsonntag gibt es traditionell den Weckruf und einen Gottesdienst, am Nachmittag wird es einen großen Festumzug geben.

In seinen anschließenden Grußworten lobte Bürgermeister Johann Bernreuther die gute Zusammenarbeit im Verein: Man könne nur wünschen, dass dies auch bis nach dem Festwochenende 2020 anhält, so Bernreuther.

Rundenwettkampf 2018/2019 - 7. Runde

Luftpistolenmannschaft 1:

Trowin Druisheim 1 : St. Hubertus Otting 1 – 0:2 – 1345 R : 1351 R
Alois Luderschmid 330 R, Dominik Luderschmid 339 R, Werner Schreck 354 R, Christian Weigl 328 R, Felix Lippert 312 (AK)

Luftgewehrmannschaften 1 – 5:

SG 1855 Wittislingen 1 : St. Hubertus Otting 1 – 0:3 – 1480 R : 1495 R
Sophia Demski 377 R (1), Stefan Fink 370 R (0), Anna-Lena Lippert 375 R (1), Karin Färber 373 R (1), Jan Weigl 339 R (AK)

St. Hubertus Otting 2 : SG 1858 Monheim 2 – 0:2 – 1486 R : 1487 R
Petra Demski 362 R, Gerhard Hoffmann 366 R, Techet Tobias 374 R, Yara Knoblich 384 R

St. Hubertus Otting 3 : St. Martin Wolferstadt 2 – 2:0 – 1437 R : 1373 R
Felix Lippert 369 R, Bianca Felber 360 R, Jan Weigl 346 R, Stephan Ratschker 362 R

Edelweiß Mündling 2 : St. Hubertus Otting 4 – 2:0 – 1409 R : 1404 R
Richard Leib 348 R, Herbert Gogl 345 R, Verena Fink 359 R, Markus Kleinle 352 R

St. Sebastian Sulzdorf 3 : St. Hubertus Otting 5 – 2:0 – 1419 R : 1320 R
Alexander Nowotny 335 R, Michael Fischer 334 R, Johannes Kleinle 325 R, Anton Mayer 326 R

Rundenwettkampf 2018/2019 — 6. Runde

Unsere Luftpistolenmannschaft konnte mit einem Sieg gegen Edelweiß Altisheim erfolgreich in die Rückrunde starten:

St. Hubertus Otting 1 : Edelweiß Altisheim 1 – 2:0 – 1372 R : 1274 R
Werner Schreck 355 R, Stefan Fink 345 R, Dominik Luderschmid 353 R, Christian Haindl 319 R

Auch unsere Luftgewehrmannschaften 1 – 3 konnten sich wichtige Punkte sichern:

St. Hubertus Otting 1 : SV Edelweiß Schwenningen 1 – 3:0 – 1513 R : 1492 R
Sophia Demski 388 R (1), Stefan Fink 375 R (1), Anna-Lena Lippert 375 R (1), Karin Färber 375 R (1)

Treffsicher Gansheim 1 : St. Hubertus Otting 2 – 0:2 – 1457 R : 1478 R
Petra Demski 372 R, Yara Knoblich 379 R, Tobias Techet 368 R, Anita Meyer 359 R

Burgschützen Hoppingen 1 : St. Hubertus Otting 3 – 0:2 – 1322 R : 1418 R
Felix Lippert 363 R, Bianca Felber 366 R, Jan Weigl 350 R, Stephan Ratschker 339 R

St. Hubertus Otting 4 : Adler Marxheim 1 – 0:2 – 1373 R : 1375 R
Richard Leib 345 R, Herbert Gogl 336 R, Jannik Jenuwein 353 R, Niklas Jenuwein 339 R

St. Hubertus Otting 5 : St. Sebastian Flotzheim 2 – 0:2 – 1277 R : 1351 R
Alexander Nowotny 338 R, Jana Vogel 264 R, Markus Kleinle 350 R, Anton Mayer 325 R

Donau-Ries Gaumeisterschaft 2019

Jan Weigl wird Gaumeister

Bei den diesjährigen Gaumeisterschaften im Schützenheim der VSG Bäumenheim konnten sich zwei unserer Nachwuchsschützen Top-Platzierungen erkämpfen. Im entspannteren Umfeld der Junioren II/m konnte Jan Weigl mit 342 Ringen sogar Gaumeister werden. Bei den Junioreninnen II/w schoss Sophia Demski mit 386 Ringen sagenhafte 44 Ringe mehr als der Gaumeister der Jungs. Bei den Mädels ist die Leistungsdichte in unserem Schützengau aber derart hoch, dass daraus Platz 3 geworden ist.
Wir sind stolz auf Euch und gratulieren ganz herzlich zu Eurer Platzierung.

Hiasl-Pokal Runde 1 2019

In der ersten Runde des Hiasl-Pokals musste man sich den St. Sebastian-Schützen aus Sulzdorf geschlagen geben.

Die Ergebnisse:

St. Sebastian Sulzdorf                       418,3 Punkte


  1. Christian Mayinger                     35,7 Punkte
  2. Kilian Böld                                  36,2 Punkte
  3. Maria Bißwanger                        48,8 Punkte
  4. Florian Pantle                             70,0 Punkte
  5. Johannes Pantle                        74,8 Punkte
  6. Janine Spreng                            75,0 Punkte
  7. Nadine Schober                         77,8 Punkte

St. Hubertus Otting                           494,6 Punkte


  1. Gerhard Hoffmann                     54,3 Punkte
  2. Markus Kleinle                           58,1 Punkte
  3. Karin Färber                               58,3 Punkte
  4. Stefan Fink                                 62,8 Punkte
  5. Petra Demski                              64,7 Punkte
  6. Tobias Techet                             95,4 Punkte
  7. Elias Koch                                101,0 Punkte

Rundenwettkampf 2018/2019 – 5. Runde

Im 5. und letzten Wettkampf der Hinrunde musste sich unsere Pistolenmannschaft mit einem knappen Rückstand von 2 Ringen den Gegnern aus Bäumenheim geschlagen geben. Unsere Pistolenschützen können aber mit einem souveränen 3. Platz in der Tabelle entspannt in die Pause gehen.

VSG Asbach-Bäumenheim 4 : St. Hubertus Otting 1 2:0 – 1364 R : 1362 R
Werner Schreck 358 R, Alois Luderschmid 360 R, Felix Lippert 312 R, Stefan Fink 332 R, Thomas Baumgärtner 319 R (AK)

Unsere Luftgewehrmannschaft belegen ebenfalls alle einen Platz in der Tabellenmitte. Ausgenommen unsere 3. Mannschaft. Diese geht als Tabellenführer in die Pause.

SV 1895 Haunsheim 1 : St. Hubertus Otting 1 2:1 – 1504 R : 1484 R
Sophia Demski 380 R (1), Anna-Lena Lippert 367 R (0), Stefan Fink 378 R (1), Tobias Techet 359 R (0), Felix Lippert 356 R (AK)

Hubertus- und Wildschützen Fünfstetten 2 : St. Hubertus Otting 2 0:2 – 1443 R : 1455 R
Petra Demski 375 R, Gerhard Hoffmann 361 R, Tobias Techet 351 R, Anita Meyer 368 R St.

Hubertus Otting 3 : SG 1858 Monheim 3 0:2 – 1414 R : 1429 R
Felix Lippert 365 R, Bianca Felber 362 R, Jan Weigl 339 R, Stephan Ratschker 348 R St.

Hubertus Otting 4 : Adler Wörnitzstein 1 0:2 – 1331 R : 1412 R
Richard Leib 354 R, Karl-Heinz Fink 327 R, Jannik Jenuwein 336 R, Niklas Jenuwein 314 R

Edelweiß Mündling 3 : St. Hubertus Otting 5 0:2 – 1327 R : 1351 R
Alexander Nowotny 345 R, Michael Fischer 334 R, Markus Kleinle 347 R, Johannes Kleinle 325 R

Die Hubertusschützen aus Otting haben neue Regentinnen

Am 05.01.2019 fand die Königsproklamation bei den St. Hubertusschützen aus Otting statt.

Wie Sportwart Stefan Fink berichtete war die Beteiligung am Schießen so hoch wie lange nicht mehr.

Zuerst wurden von Stefan Fink die Scheiben- und Pokalgewinner ausgezeichnet. Den Seefriedpokal gewann Yara Knoblich mit einem 25,0 Teiler und Karin Färber sicherte sich den Felber-Pokal mit einem 25,9 Teiler.
Ebenfalls eine ruhige Hand bewies Karin mit einem 19,2 Teiler auf der heißbegehrten Brotzeitscheibe, bei der im Allgemeinen die besten Blatt fielen.
Die Ehrenscheibe gewann Niklas Jenuwein mit einem 37,5 Teiler und die Josef-Weber-Scheibe sicherte sich Sophia Demski mit einem 45,6 Teiler.
Unter den Jungschützen wurde außerdem die Jugendscheibe ausgeschossen. Diese gewann Michael Leinfelder mit einem sehr guten 48,1 Teiler.

Mit viel Spannung wurde die Proklamation der Schützenkönige erwartet.

Die neue Schützenkönigin ist Verena Fink, die sich die Königswürde mit einem 120,0 Teiler sicherte. Gefolgt von Gerhard Hoffmann, der einen 142,9 Teiler schoss und somit Weinkönig wurde. Mit etwas Abstand folgte Anna-Lena Lippert. Sie wurde mit einem 242,0 Teiler Dritte und somit Wurstkönigin.
In der Jugendklasse haben wir ebenfalls eine Königin. Mit einem 323,9 Teiler sicherte sich Sophia Demski die Jugendkette. Den zweiten Platz belegte Niklas Jenuwein mit einem 370,0 Teiler, gefolgt von Yara Knoblich mit einem 446,1 Teiler.
Neuer U-12-König ist Philipp Koch mit einem 532,5 Teiler, auf den weiteren Plätzen folgten Dominic Strobl und Maximilian Leinfelder.

In Rahmen der Königsproklamation wurden auch verdiente Mitglieder des Vereins geehrt: So erhielten Michael Fischer und Alexander Nowotny den bronzenen Sebastianiorden und Adolf Kratz den silbernen Sebastianiorden.

Für langjähre Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet: Richard Leib, Otto Gogl (25 Jahre), Gabriele Rebele, Andrea Nowotny, Elisabeth Seefried (40 Jahre), Johann Mayer und Xaver Felber (50 Jahre)

Abschließend bedankte sich Schützenmeister Christian Haindl bei den aktiven Schützen für die Beteiligung am Königsschießen und wünschte weiterhin viel Erfolg für das Jahr 2019 und noch einen schönen Abend bei gemütlichem Beisammensein.

Bilder von der Königsproklamation 2019